[Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Bananischer Alltag
Benutzeravatar
Chun Dao
Vize-Vizepräsident
Beiträge: 387
Registriert: Di 12. Mai 2020, 17:02
Wohnort: Chabba - Kawaton

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chun Dao »

Handlung:
*sieht, wie Lordi langsam davon geht und ruft ihm noch hinterher*

*mit leiserer Stimme* Wir sind im Steakhaus "Zum glücklichen Filet". Das ist genau auf der anderen Seite von *um dann lauter zu rufen* "Zum heißen Brei".
Handlung:
*sieht, wie CC zu grinsen beginnt und zieht ganz entschuldigend die Schultern hin die Höhe*

Er kann sich dann wenigstens nicht beschweren, dass wir es ihm nicht gesagt hätten.
Handlung:
*macht sich mit CC auf den Weg*

Kann es vielleicht sein, dass Du mich gerade mit Deiner Freundin Anny und den interessanten kastagniettischen Schafsgeschichten veräppelt hast?
Handlung:
*zieht eine Augenbraue hoch, während er CC ansieht und kann sich dann ein Lachen doch nicht verkneifen und stuppst sie freundschaftlich mit dem Ellbogen an*

Und darf ich fragen...
Also eigentlich sage ich immer, Fragen darf man alles - es ist nur fraglich, ob man auf alles eine Antwort bekommt.
Daher mache ich es einfach.

Inwiefern hast Du denn mit Lordi Stress? Man merkt deutlich, dass ihr irgendwelche Differenzen habt. Ist irgendwas beim Flug hierher vorgefallen?
Bild

Benutzeravatar
Chiara von Pottystein
Beiträge: 76
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:36
Wohnort: Schloss Pottystein
Kontaktdaten:

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chiara von Pottystein »

Handlung:
winkt ihrem Dad noch hinterher

Ich würde niemals jemanden in Bezug auf Anny verarschen, wie kommst du denn darauf? :shock:
Sie ist ein sehr spezieller, aber herzensguter Mensch. Außer ihr kenne ich niemanden, der sich ernsthaft für die Geschichte Kastagniettistans interessiert. Dass sie sich für die Dialekte interessieren könnte, meine ich echt ernst... also naja, jedenfalls mehr als ich, um ehrlich zu sein.
Handlung:
geht ein paar Schritte neben Chun in Richtung des Steakhauses

Stress? Wir? Nee, das würde ich eigentlich nicht so sehen. Es ist nur... ich bin echt nervös. Für ihn ist das alles hier Routine, er kennt euch seit Jahren und weiß genau, was ihn erwartet. Ich bin das erste Mal hier, soweit ich mich erinnern kann. Ich weiß nicht, was er erwartet oder was ihr erwartet... Dad ist schon echt locker bei vielem, aber trotzdem hab ich das Gefühl, als müsste ich mich rechtfertigen. Das ist nicht unbedingt entspannend.

Das Ganze ist halt noch echt neu. Ich hab zwar mit meinem Op... ich meine: mit dem König ein paar Staatsgäste kennenlernen dürfen und mich da wohl auch ganz gut geschlagen. Aber das liegt einfach auch an der grundentspannten Art meines Oppa.... des Königs. Wenn man bei ihm einen Fehler macht, lächelt er mild und sagt "Ist nicht schlimm, dafür haben wir Personal" - Dad hingegen ist irgendwo dieses Personal und ne gewisse Repräsentationsdingsbums.
Handlung:
Sie seufzt

Entschuldige, ich will mich hier nicht bei dir ausheulen. Dieses ganze Regierungsgedöhnse ist einfach noch ein bisschen viel. Und auch wenn ich verstehe, dass Dad und Oppa... naja, jetzt hab ich's gesagt... auch wenn ich verstehe, dass sie mir das alles jetzt nach und nach zeigen wollen, weiß ich einfach nicht, ob ich das schon möchte.
Bild

Benutzeravatar
Chun Dao
Vize-Vizepräsident
Beiträge: 387
Registriert: Di 12. Mai 2020, 17:02
Wohnort: Chabba - Kawaton

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chun Dao »

Handlung:
*lauscht schweigend und aufmerksam den Ausführungen von CC. Als sie das Steakhaus erreicht haben, öffnet er ihr die Tür und gleich kommt ein Kellner herbei geeilt um sie zu Grüßen*

Bitte einen Tisch am Fenster.
Handlung:
*zeigt auf einen im hinteren Eck, der doch etwas abgeschieden ist und einen Blick über den Flughafen bietet*

Der wäre gut.
Handlung:
*Der Kellner begleitet sie zu dem Tisch, zieht den Stuhl für CC nach hinten damit sie dort Platz nehmen kann und macht sich dann auf den Weg, Karten zu holen*

Also mit Anny hatte ich nur den Eindruck, weil Du so losgelacht hast. Da muss ich mich bei Dir Entschuldigen.
Aber für mich ist es in gewisser Weise auch etwas "neu". Die letzten Jahre habe ich alleine auf dem Meer verbracht und muss mich auch erst wieder an die Gesellschaft von Leuten gewöhnen.
Handlung:
*der Kellner kommt geeilt und verteilt die Speisekarten, welche er geschlossen einfach zur Seite legt*

In Ordnung. Also wir zwei sitzen jetzt hier ganz privat - also Lordis Tochter und ein alter Knacker.
Soweit mal, um das Essen hier jetzt zu klassifizieren.
Handlung:
*lächelt CC an, die kurz von der Karte aufblickt um diese dann weiter zu studieren*

Und ich kann Dir jetzt schon einmal ganz klar sagen, was ich erwarte.
Handlung:
*sieht CC in die fragenden Augen*

In erster Linie erwarte ich von Dir, dass Du nach Möglichkeit hier eine schöne Zeit hast. Geniesse das Land und die Leute - das ist der erste und wichtigste Teil.

Und Zweitens... Tja, zweitens kann ich Dir eigentlich gar nicht sagen, denn ich weiß nicht, warum Lordi angereist ist.
Ich bin nur zum Flughafen geeilt, da meine neue WGFWGB-App signalisiet hat, dass ein Flieger aus Pottyland ankommt. Und ich dachte, es wäre eine Bierlieferung.

Vielleicht hat er mit Marc, unserem neuen Innen- und Aussenminister im Vorfeld etwas besprochen, ich kann es Dir ehrlich nicht sagen.
Aber vielleicht hat er auch einfach Bananaworld als Anlaufstelle gewählt, um sich mit dem ganzen Staatsgedöhns etwas vertrauter zu machen.
Wir kennen uns ja schon seit vielen Jahren und vielleicht ist die eine Aussage vorhin von mir etwas falsch angekommen - Du bist Lordis Tochter und in gewisser Weise betrachte ich Dich somit auch als eine Art *versucht das richtige Wort zu finden* ...eine Art "Ziehtochter".

Du kannst hier also nicht wirklich etwas falsch machen. Und wenn etwas sein sollte - Hey, wir haben hier auch Angestellte und Personal.
Handlung:
*blickt CC lächelnd an*

Und vielleicht schadet es ja nicht, sich bei einem alten Knacker mal auszuheulen. Denn der kann dann gegebenenfalls doch den ein oder anderen guten Rat geben.
Ob Du ihn annehmen willst, bleibt natürlich immer noch Deine Sache.
Handlung:
*bemerkt den etwas ratlosen und unschlüssigen Blick*

Also ich rate Dir, zumindest werde ich es nehmen, zu dem ausgezeichneten Filetsteak. Doch anstelle der Ofenkartoffel nehme ich gerne Bratkartoffeln dazu - schön dunkel angebraten, fast verbrannt.
Und dazu schmeckt ein WGFWGB ausgezeichnet, welches es hier ebenfalls gibt.

Aber das mit den dunkel gebratenen Bratkartoffeln ist eben mein Ding. Allerdings haben sie hier auch den ein oder andern guten Rotwein, der ebenfalls zum Fleisch passt.
Bild

Benutzeravatar
Chiara von Pottystein
Beiträge: 76
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:36
Wohnort: Schloss Pottystein
Kontaktdaten:

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chiara von Pottystein »

Handlung:
leicht belustigt schaut sie Chun an, nachdem sie die Karte beiseite gelegt hat

Du weißt aber schon, dass ich noch minderjährig bin, oder? Ich darf mich offiziell noch gar nicht so richtig mit Weinen auskennen... Gut, ich darf Wein nach pottyländischem Recht trinken, aber so ganz außerhalb der Öffentlichkeit ist man doch nie, oder?
Handlung:
Sie schaut sich etwas vorsichtig um

Ich hab mir gemerkt, dass überall dort, wo Dad ist, auch irgendwer von der Presse ist. Und das ist so etwas,was ich nicht mag und was mich auch etwas beunruhigt. Da ist meine Nanny - ja, ich habe seit Geburt eine Nanny, die sich um mich kümmert und jetzt mehr so etwas wie eine "verzweifelte Benimmlehrerin" geworden ist - vielleicht mit dran schuld. Die hat mir immer eingebläut, ich müsse mich in der Öffentlichkeit benehmen, blablabla Ruf des Königshauses, blablabla Ruf des Landes... :roll: Sowas. Und dann seh ich Dad, der weltweit für seine Frauengeschichten bekannt ist, der einfach immer er selbst ist und denke mir "Warum soll das bei mir denn anders sein?".
Handlung:
Als der Kellner in diesem Moment kommt, bestellt sie das Filetsteak mit Ofenkartoffel sowie einen Rotwein und grinst zu Chun rüber, der seine Bestellung ebenfalls aufgibt

Hey, wir sind hier privat, oder? ;)

Naja, Onkel Marc - wir sind irgendwie über ganz viele Ecken verwandt, meine Dad - war ja neulich bei uns zu Besuch. Und leider hat er von der "tollen" Kampagne erfahren, zu der ich überredet wurde :roll: Es geht um Brandschutz und wegen einer ziemlich witzigen Story, die mit den Bränden bei uns im Schloss zusammenhängt... naja, bin ich da jetzt quasi das "Postergirl". Und als ob das nicht genug wäre, hatte Onkel Marc dann gefragt, ob ich hier nicht auch irgendwie irgendwas machen könnte... Darum sind wir auch hier in Litorient gelandet und nicht in Banania.
Handlung:
Ein etwas breiteres Grinsen schmückt ihr junges Gesicht

Und ich glaube, wenn du meine Freundin Anny kennenlernen solltest, würdet ihr euch gut verstehen. Ich hab sie wirklich, wirklich gerne. Aber sie interessiert sich für Sachen, die ich - sorry - stinklangweilig finde. Die Geschichte Kastagniettistans, sprachhistorische Entwicklungen, Flora und Fauna weit entfernter Staaten, Jura... ehrlich: Sie ist ein Genie und weiß mega viel, dazu ist sie noch unfassbar lieb und unschuldig. Aber manche Interessen sind halt echt... seltsam ^^
Bild

Benutzeravatar
Chun Dao
Vize-Vizepräsident
Beiträge: 387
Registriert: Di 12. Mai 2020, 17:02
Wohnort: Chabba - Kawaton

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chun Dao »

Handlung:
*blickt sie ein wenig entgeistert an*

Wie alt bist Du denn genau?

Und da kannst Du dir sicher sein, wenn Du mit mir unterwegs bist, dann laufen nicht so viele Presseleute rum.
Aber vermutlich liegt das bei Deinem Dad eben an den ganzen Frauengeschichten.
*der Kellner bringt die Getränke und stellt sie ab. Nimmt sein Bier in die Hand und prostet CC zu, das ein leises Klirren der Rotweinglases ertönt*

Und natürlich sind wir privat hier.
Handlung:
*nimmt einen kräftigen Schluck und stellt das Glas dann wieder ab*

Und falls Du dir Gedaken wegen möglicher "Fehltritte" machen solltest.
Handlung:
*beugt sich dann verschwörerisch über den Tisch zu CC und senkt die Stimme, obwohl im Umkreis von einigen Metern niemand zu sehen ist*

Wenn mir manchmal etwas sonderbares passiert, dann ist es einfach ein "alter" oder "neuer" Brauch. Und somit wird ein manchmal sonderbar wirkendes Verhalten einfach als Landestypische Eigenart dargestellt.
Handlung:
*lehnt sich wieder zurück und erzählt dann lachend weiter*

Ich war beispielsweise mal bei irgendeiner Festivität im BeachClub sowas von Strulle, dass ich im Rausch das leergetrunkene Glas über die Schulter nach hinten warf. Laut klirrten die Scherben und nachdem mich die Leute etwas sonderbar ansahen, sagte ich einfach, dass dies ein alter Brauch sei, um Gespräche mit der entsprechenden Ernsthaftigkeit zu untermauern. Allerdings muss man das nur mit dem ersten Glas machen, denn anonsten wird es problematisch.
Und somit war wirklich ein neuer Brauch geboren. Dann und wann muss ich halt ein Glas hinter mir zerdeppern, damit es einfach bestehen bleibt.
Handlung:
*legt den ausgesterckten Zeigefinger auf die Lippen*

Aber das bleibt unter uns.

Mach Dir also nicht zu viele Gedanken. Und ich finde einmal, es kommt aufrichtiger und besser bei den Leuten an, wenn man nicht perfekt ist. Der ein oder andere kleine Fehler macht einen vielmehr bei den Leuten sympathischer.
Und für die Presse in gewisser Weise uninteressanter - denn wenn man über seinen eigenen Fehler laut lachen kann, dann nimmt man ihnen in gewisser Weise das Futter.

Also wenn Du mal wieder kommen solltest, dann nimmst Du Anny hoffentlich mit.

Aber.... Warum bist Du denn "Postergirl"? Das musst Du mir bitte etwas genauer erklären.
Bild

Benutzeravatar
Chiara von Pottystein
Beiträge: 76
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:36
Wohnort: Schloss Pottystein
Kontaktdaten:

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chiara von Pottystein »

Ich werde nächsten Monat 18 - und ich habe noch überhaupt keine Ahnung, wie ich das feiern soll. Mein Dad hat mit dir nicht zufällig schon über irgendwelche Pläne oder sowas gesprochen?
Handlung:
CC trinkt einen Schluck Rotwein, verzieht das Gesicht, schaut das Glas an und sagt dann fachmännisch

Japp. Das ist eindeutig... Rotwein.
Handlung:
Mit einem Grinsen stellt sie das Glas ab, ehe sie etwas überrascht guckt

Ich glaube, das mit den "Bräuchen" machen mein Dad und mein Oppa genauso... Die sagen so oft "Das ist so Brauch" bei Sachen, von denen ich noch nie etwas gehört habe, dass ich manchmal echt das Gefühl hab, die denken sich das bloß aus! Jetzt bin ich mir sicher! Vielleicht übernehm ich das auch einfach, scheint ja eine beliebte Masche zu sein :D
Handlung:
Ihr Magen knurrt

Oh, sorry. Ich hoffe, das Essen kommt bald... So hungrig war ich schon lange nicht mehr :D
Ob Anny mal mitkommen kann, werden wir sehen - wenn es klappt, dann gerne. Aber ihr dürft uns natürlich auch gerne besuchen. Sie ist oft bei uns im Schloss, damit wir zusammen lernen oder Hausaufgaben machen können - oder auch einfach so zum Quatschen.

Und von wegen "Postergirl"... naja... ich bin eigentlich froh, dass sich das noch nicht bis hier herumgesprochen hat und ärger mich darüber, dass ich das überhaupt angesprochen habe. Diese Kampagne für Brandschutz ist nämlich irgendwie... merkwürdig geworden.
Bild

Benutzeravatar
Chun Dao
Vize-Vizepräsident
Beiträge: 387
Registriert: Di 12. Mai 2020, 17:02
Wohnort: Chabba - Kawaton

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chun Dao »

Handlung:
*guckt etwas überrascht*

Was, Du wirst nächsten Monat 18? Wann denn genau? Und nachdem Frauen ja lieber jünger geschätzt werden als sie sind.... Aber ich hätte Dich leicht auf 19 wenn nicht sogar 20 schon geschätzt.
Handlung:
*sieht ihrer Gesichtsakrobatik zu und grinst*

Tja, ich habe es auch nicht soooo mit Wein.

Und wegen den verschiedenen Bräuchen....
Du kannst da natürlich noch variieren. In einer bestimmten Situation fiel Dir dann bspw. auch ein Brauch aus der Schule ein und ganz automatisch hast Du ihn jetzt gemacht. Oder so in der Art einfach.
Aber am aller wichtigsten...
Handlung:
*beugt sich wieder etwas nach vorne und senkt die Stimme*

Du darfst nicht rot werden und musst die Geschichte dann mit dem allernötigsten Ernst durchziehen. Zieh es rigoros durch und falls Du auf einen alten Brauch - der eigentlich jedem mit nur einem Ansatz von Wissen und Anstand bekannt sein muss - dann stell direkt die Frage, ob es denn nicht geläufig sei.
Handlung:
*lehnt sich wieder zurück*

Nein, mit mir hat Lordi wegen Deinem Geburtstag nicht gesprochen - da kann ich Dir also zur Feier keinerlei Hinweise geben.
Wie würdest Du ihr denn vorstellen?
Etwas "pompöseres" wo Lordi tief in die Tasche greifen darf?
Aber ich vermute eher mal nein.
Doch wie würdest Du denn ganz gerne feiern? Hast Du einen großen Freundeskreis bzw. Vereinsmitglieder und sonstiges, die alle geladen werden müssen bzw. sollten?
Oder lieber etwas kleines gemütliches - nur die engsten Familienmitglieder oder nur mit Anny?
Handlung:
*Aber sieh nur, da kommt unser Essen endlich*

Bild

Benutzeravatar
Chiara von Pottystein
Beiträge: 76
Registriert: Mi 3. Jun 2020, 07:36
Wohnort: Schloss Pottystein
Kontaktdaten:

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chiara von Pottystein »

19 oder 20? Na, das geht ja noch ;) Solange du mich in 5 Jahren auch noch auf 19 oder 20 schätzt, kann ich damit leben.
Handlung:
Sie schaut kurz verträumt an die Decke und denkt dabei an all die "Bräuche", die sie mit ihrer Clique schon eingeführt hat - vor allem ihre BFF Yun ist da eine wahre Expertin bei. Ein ehrliches Lächeln umspielt ihre Lippen.

So halbwegs unterbewusst scheinen wir das schon zu machen. Vor allem dieses "ernsthafte Auftreten bei totalem Blödsinn" kriegen wir oft echt gut hin.
Handlung:
Das Essen begrüßt sie mit leuchtenden Augen

Steak! Dankeschön - und guten Appetit :)
Handlung:
Noch während sie das erste Stück vom Steak abschneidet, sagt sie mit Blick in Richtung Teller

Eigentlich möchte ich meinen Geburtstag gar nicht so wirklich feiern, nur mit ein paar Leuten von der Schule vielleicht. Aber ich fürchte, dass man da ein echt großes Ding draus macht. Meine Freunde haben da schon so Andeutungen gemacht - und mein Dad auch. Und ich versteh's ja auch - Prinzessin, volljährig, big thing, wow. Da gibt's halt ne bestimmte Erwartungshaltung und das macht auch irgendwie Druck. Ich meine, wird die Party ein Erfolg, ist alles gut. Läuft irgendwas schief, ist das ein gefundenes Fressen für viele. Allerdings kann nach pottyländischen Maßstäben nicht viel schief laufen, oder? Sich zu betrinken und irgendwann nackt auf dem Tisch zu tanzen ist doch völlig normal - auch bei euch -, richtig?

Sorry, ich zerdenk das gerade so mega... Dabei möchte ich einfach nur Spaß haben, mega coole Leute um mich herum, viel Alkohol und gute Musik.
Hey, wenn du magst, dann komm doch ruhig auch! Onkel Marc wird auch eine Einladung kriegen. Ich fürchte, Dad wird auch international vielen Leuten Bescheid sagen, die ich nicht kenne und die mich nicht kennen...
Handlung:
Während sie das nächste Stück Steak abschneidet und kaut, verändert sich ihr Blick ein wenig - von "gedankenverloren" wird er "entschlossen".

Aber weißt du was? Die sollen die wahre CC kennenlernen. Mit Blackjack und Nutzen!
Handlung:
Auf einmal muss sie lachen und verschluckt sich fast

Sorry, Dad hat mir so viel von diesem komischen Versprecher erzählt - das konnte ich mir nicht verkneifen :lol:
Bild

Benutzeravatar
Sebastian von Hammer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 10:41
Wohnort: Syffia, Vereinigtes Kaiserthum von Nordhanar
Kontaktdaten:

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Sebastian von Hammer »

Eine Maschine aus dem Vereinigten Kaiserthum von Nordhanar bittet um Landeerlaubnis.

Benutzeravatar
Chun Dao
Vize-Vizepräsident
Beiträge: 387
Registriert: Di 12. Mai 2020, 17:02
Wohnort: Chabba - Kawaton

Re: [Litorient - Interµnationaler Flughafen Litorient]

Beitrag von Chun Dao »

Sebastian von Hammer hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 20:44
Eine Maschine aus dem Vereinigten Kaiserthum von Nordhanar bittet um Landeerlaubnis.
Handlung:
*im Tower herrscht plötzlich rege Hektik aufgrund des gestiegenen Verkehrsaufkommen*

Landeerlaubnis erteilt.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste